Du willst mit dem rauchen aufhören? Dann bist du hier genau richtig! Hast du dir vorgenommen an Silvester endlich Nichtraucher zu werden und es leider mal wieder nicht geschafft? Hier findest du Unterstützung und viele nützliche Informationen. Fang jetzt schon an! :-)

Endlich aufhören zu rauchen?

Du willst schon lange mit dem rauchen aufhören und endlich Nichtraucher werden? Fang jetzt damit an :)

Unser Tipp: Nicorette Spray oder Nicorette Kaugummis.

Schmachter

Geschrieben von → Sinni / veröffentlicht am 19.10.2014

»

Schmachter

Hallo Ihr Lieben .. Bin neu hier ...
Habe nach 18 Jahre Rauchen, jeweils bis zu 25 Zigaretten täglich, meinem Freund zur Liebe aufgehört ..

Habe jetzt Tag 22 zu fassen .. Es läuft soweit auch ganz okay ... Es ist mein 1. wirklicher Versuch aufzuhören und dafür läuft es erstaunlich gut ..

Das einzige was mich wirklich nervt ist, dass doch noch oft der Schmachter durchkommt ...Schätze, weil ich nicht aus großer Überzeugung heraus aufgehört habe, hab ich sicherlich dieses gravierende "Verlustgefühl", oder ?! ...

Also was ich sagen will ist, dass ich dann oft denke "Oh meine Gemütlichkeit ist weg... WAs soll ich mit der ganzen Zeit ? .. Alles nicht nicht mehr so gemütlich und toll wie vorher" ...

Nun, dass das das Nikotinmonster wohl noch in mir ist, weiß ich auch ... Aber dennoch wahnsinn, wie süchtig man noch ist, finde ich ..

Jedenfall nerven mich auch meine akuten Schlafstörungen. Seitdem ich aufgehört habe, habe ich jede Nacht ab 2 Uhr damit zu kämpfen weiterzuschlafen ... das hatte ich vorher überhaupt nicht ...

Bis auf das zuschlagende Nikotinmonster ab und an und die Schlafstörungen gehts mir ganz gut .. Bin zuversichtlich und werde weiter kämpfen :)

Liebe Grüsse Sinni

Kommentare

"Schmachter" wurde 2 mal kommentiert

» Zarafah → 23.10.2014 um 07:26 Uhr

Liebe Sinni,
ein toller Schritt, den Du da getan hast! Ich sehe, dass Du ähnlich viel und lang geraucht hast wie ich - und mit etwas Willen und Selbstbeobachtung werden es auch bei Dir bald drei Jahre sein, nicht mehr geraucht zu haben ... denn so lange bin ich inzwischen schon wieder rauchfrei!
Alles, was du tun mußt, ist zulassen, dass der Sandkasten aus der Kindergartenzeit nicht mehr zu deinem neuen Leben gehört -deine Sandburgen, sprich Lustquellen haben nun einen anderen Charakter, nicht weniger verspielt und albern -sondern weniger schädlich und viel freier! Vielleicht ist es irrtierend, einen ganzen Tag und dann noch einen, und noch einen weiteren Tag oftmals die Lücke der fehlenden Zigarette zu spüren - aber das ist normal und hat nichts mit Deiner Entscheidung und Deiner Willenskraft zu tun: es hat biologische Gründe: Dein Gehirn sortiert sich neu und muß den Kraftakt bewältigen, eine neue Routine durch den Tag zu etablieren.
Was die Schlafstörungen angeht, halte ich dies ebenfalls für eine wenig beuunruhigende Situation, solange sie nicht andere Ursachen hat als das Nicht-Mehr-Rauchen-Müssen.
Manchmal hat das Rauchen aber andere subtile Kränkungen aus früherer Zeit nur überdeckt - womit sich nun eine ganz neue, aber viel ursprünglichere Front auftut, gegen die es nun Zeit wäre, ehrlich und auf Augenhohe und Drogen anzukämpfen.

» Zarafah → 23.10.2014 um 07:27 Uhr

auf Augenhöhe und OHNE Drogen anzukämpfen, ... meinte ich natürlich :-)